Corona-Virus: Druckbare Hilfsmittel (AKTUALISIERT)

Aktualisiert: 23.03.2020

Auch an uns und unserem Team geht das Thema Corona-Virus natürlich nicht vorbei.
Wir haben in den vergangenen Tagen immer wieder die Nachrichten verfolgt und sind extrem erschrocken wie schnell sich das Virus hier in Deutschland verteilt hat.

Damit sich das SARS-CoV-2 Virus nicht noch weiter verteilen kann, ist natürlich jeder dazu angehalten ein Mindestmaß an Hygiene einzuhalten. Neben einer entsprechenden Nies- und Hustetikette sollte man in der momentanen Situation den Kontakt mit seinen Mitmenschen auf das Allernötigste reduzieren.
Nicht immer gelingt dies, weil man z.B. keine Chance hat ins Home-Office zu wechseln oder in einem Schlüsselberuf arbeitet.

Wir haben Euch hier ein paar nützliche Druckdaten und Links zusammen getragen, womit es euch einfacher gelingen sollte einen Teil gegen die Ausbreitung zu tun.

Prusa Protective Face Shield

Der tschechische 3D-Drucker Hersteller Prusa hat innerhalb von nur 3 Tagen ein schnell herstellbares Schutzvisier entwickelt.
Es lässt sich mit nahezu jedem 3D-Drucker herstellen und kann innerhalb von knapp 6 Stunden gedruckt werden.
Sogar das tschechische Gesundheitsministerium hat den Gesichtsschutz verifiziert.

Zu finden ist die Datei auf den Seiten von Prusa Research. Dort sind auch die Angaben zu den Druckeinstellungen zu finden.
Am Besten druckt man den Gesichtsschutz mit 0,2mm Layerhöhe.

https://www.prusaprinters.org/prints/25857-prusa-protective-face-shield-rc2

Hands-Free 3D-Printed Door Opener

Der Hands-Free 3D-Printed Door Opener ist ein Hilfsmittel womit Ihr eine Tür ohne Berührung mit den Händen öffnen könnt.
Der 3D-Druck Dienstleister Materialise hat hierfür extra ein frei verfügbares Design veröffentlicht, bei dem es sich um ein Zusatzteil für Türklinken handelt.
Dieses Zusatzteil ermöglicht das die Tür anstatt mit den Händen mit dem Ellenbogen geöffnet werden kann.

Damit auch Ihr den Türöffner nachdrucken könnt, haben wir euch hier den Link für die Dateien bereitgestellt:

https://www.materialise.com/en/hands-free-door-opener

Eine einfache Version findet Ihr hier:

https://www.thingiverse.com/thing:4230226

Savegrabber - Haken zum Türen öffnen, Licht anmachen etc.

Ein weiteres wirklich tolles Hilfsmittel, besonders im Alltag ist der Savegrabber.
Dieser kleine Haken kann ständig mitgeführt werden und ermöglicht Euch das Öffnen und Schließen von Türen oder das Drücken von Lichtschaltern, Fahrstuhlknöpfen, Ampeln etc. ganz ohne den Einsatz Eurer Hände und Finger.

Der Savegrabber ist in unterschiedlichen Versionen unter dem folgenden Link verfügbar:

https://www.thingiverse.com/thing:4192643

Schutzmaske zum Selberdrucken

Copper3D, ein führender Hersteller von antibakteriellen Filamenten, hat im Rahmen der Aktion #HackThePandemic eine Maske mit dem Namen „NanoHack“ entwickelt.

Da es weltweit momentan einen Mangel an hochwertigen Schutzmasken (N95-Masken) gibt, stellt dieses druckbare Design eine Möglichkeit da schnell auf die erhöhte Nachfrage zu reagieren.

Copper3D hat mit der „NanoHack“ ein Modell entwickelt, welches dem einer Standard-N95-Maske ähnelt. Die Maske weist jedoch durch die Verwendung von speziellem Material, welches Copper3D ebenfalls in der HIV Forschung verwendet, einige Besonderheiten auf. So ist „NanoHack“ antiviral, wiederverwendbar, modular, waschbar, recycelbar und kostengünstig.

Copper3D hat die komplette Entwicklung als Open Source veröffentlicht und somit die Dateien für jedermann zugänglich gemacht.

Der Link zu den Dateien ist:

http://copper3d.com/hackthepandemic/

Ulrich Saßmannshausen

Ulrich Saßmannshausen

Mein Name ist Ulrich Saßmannshausen, ich bin der Gründer und Hauptautor von SELBSTgedruckt - 3D-Druck Magazin Mein Ziel ist es, Euch mit Neuigkeiten, Test und Tutorials aus der Welt des 3D-Drucks zu versorgen.

Ulrich Saßmannshausen has 78 posts and counting. See all posts by Ulrich Saßmannshausen

Avatar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.