Material4Print PLA

Material4Print ist ein deutscher Filamenthersteller mit Firmensitz in Paderborn und ist das Resultat eines Zusammenschlusses von technikbegeisterten Unternehmen und Unternehmern.

Das Produktportfolio umfasst verschiedenste Filamente in den Werkstoffen ABS, PLA, HIPS, PETG usw. Die angebotenen Durchmesser sind 1,75mm und 2,85mm.
Im Vergleich zu anderen Herstellern ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut. Die Qualität der Filamente überzeugen besonders im Hinblick auf die Farbgüte.
Besonders möchten wir auf das Silber-Filament hinweisen, welches durch einen Glitteranteile fast metallisch wirkt.

Angebotene Durchmesser und Mengen

Material4Print bietet seine Filamente in den, für den 3D Druck gängigen, Durchmessern von 1,75mm und 2,85mm an.
Sämtliche Farben sind als 1 kg und 2 kg Spulen erhältlich.
Eine eingeschränkte Farbauswahl in schwarz und Natur ist sogar als 4,5 kg Spule erhältlich.
Die verwendeten 1 kg Spulen haben einen Außendurchmesser von 200 mm, einen Kerndurchmesser von 52mm und sind 80mm dick.

Drucktemperatur & Haftung

Der Hersteller gibt für seine PLA-Filamente eine Drucktemperatur von 210°C bis 230°C an.
Die naturfarbene Variante kann bereits ab 200°C gedruckt werden.
Als Heizbetttemperatur sollte, wie bei PLA üblich, ein Temperaturbereich von 60°C - 65°C gewählt werden.
Um eine gute Haftung zu gewährleisten sind folgende Oberflächen zu empfehlen: Kapton, Borosilikat und Dauerdruckplatten

Geruchsentwicklung

Das Filament selbst ist geruchsneutral. Auch beim Auspacken und Drucken konnte man keine unangenehmen Ausdünstungen feststellen.

Wicklung und Oberfläche

Die Wicklung der Filamentrolle ist gleichmäßig über die gesamte Spule verteilt.
Das Abrollen des Filaments verlief ohne Hängenbleiben und Stottern und war sehr gleichmäßig. Knoten oder Wickelfehler konnten wir während unserer Testdrucke nicht feststellen.
Was auffiel war, dass das Filament in Vergleich zu anderen Herstellern eine rauere Oberfläche aufwies. Dies wirkte sich in keinem unserer Testdrucke störend aus.
Die Oberflächen der gedruckten Teile waren geschlossen, glatt und gleichmäßig.

Farben

Material4Print bietet seine Filamente in den gängigsten Grundfarben an. Die Farbauswahl ist übersichtlich und gut abgestimmt.
Wer jedoch knallige Farben wie zum Beispiel Neon leuchtendes Gelb erwartet, dem muss gesagt sein, dass er bei Material4Print nicht fündig wird.

Jedoch hat Material4Print bei den Gold, Silber und Bronze Filamenten einen Glitteranteil beigemischt. Die gedruckten Objekte erhalten dadurch einen schönen Glanzeffekt und sehen fast metallisch aus.
Die Farbechtheit ist bei allen Teilen gegeben und weicht in keiner Weise ab.

Produkt:
Hersteller:Material4Print
Handelsname:-
Material:PLA
Materialmenge auf der Spule:1000g
Preis pro Spule:23,45€
Preis pro kg:23,45€
Gemessenes Gewicht inkl. Spule:1328g
Durchmesser:1,75mm
Sprungmaß:180mm
Drucktemperatur Extruder:215°C
Drucktemperatur Heizbett:63°C
Besonderheiten:Die Oberfläche des Filamentes ist rau, was aber auf die Druckqualität keinen Einfluss nimmt.

Druckbeispiele

Preis: € 101,25 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis: € 42,25 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis: € 23,45 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2018 um 19:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Ulrich Saßmannshausen

Ulrich Saßmannshausen

Mein Name ist Ulrich Saßmannshausen, ich bin der Gründer und Hauptautor von SELBSTgedruckt - 3D-Druck Magazin
Mein Ziel ist es, Euch mit Neuigkeiten, Test und Tutorials aus der Welt des 3D-Drucks zu versorgen.
Ulrich Saßmannshausen

Letzte Artikel von Ulrich Saßmannshausen (Alle anzeigen)

Ulrich Saßmannshausen

Mein Name ist Ulrich Saßmannshausen, ich bin der Gründer und Hauptautor von SELBSTgedruckt - 3D-Druck Magazin Mein Ziel ist es, Euch mit Neuigkeiten, Test und Tutorials aus der Welt des 3D-Drucks zu versorgen.

Ulrich Saßmannshausen has 57 posts and counting. See all posts by Ulrich Saßmannshausen