Kurzvorstellung: Anet A9

Als hätte man es geahnt, bringt der chinesische Druckerhersteller Anet ebenfalls ein Gerät in der „Ender-Klasse“ heraus. Somit schlagen sich in diesem Feld momentan vier Hersteller um die Vormachtstellung.

Anders als sein Konkurrent, der TEVO Michelangelo, hat der A9 genauso wie der Ender-2 ein Heizbett verbaut und ist so auch für eine große Auswahl an Materialien geeignet.

Hier findet Ihr alle wichtigen Daten:

Marke:Anet 
Geräte TypDIY 
ModellbezeichnungA9 
RahmenmaterialAluminum
DruckbettAluminum Base 
DüsenanzahlSingle 
Düsendurchmesser0.4mm 
Drucktemperaturbis zu 260°C 
Bauraum16 x 16 x 20cm 
Schichtdicken0.1-0.4mm 
LCD-Screenvorhanden
Druckgeschwindigkeit40 – 120mm/s 
Heizbetttemperaturbis zu 100°C
druckbare MaterialienABS,HIPS,PLA, PETG
Materialdurchmesser1.75mm 
SprachenEnglish 
DateiformateJPG,OBJ,STL 
XY-Genauigkeit0.012mm 
Z-Genauigkeit0.004mm 
Spannung110V/220V 
Leistung250W 
SlicerCura, S3D, Slic3r 
LieferformBausatz
BetriebssystemWindows, Mac OS 
AnschlussmöglichkeitenSD card,USB

Ulrich Saßmannshausen

Ulrich Saßmannshausen

Mein Name ist Ulrich Saßmannshausen, ich bin der Gründer und Hauptautor von SELBSTgedruckt - 3D-Druck Magazin
Mein Ziel ist es, Euch mit Neuigkeiten, Test und Tutorials aus der Welt des 3D-Drucks zu versorgen.
Ulrich Saßmannshausen

Letzte Artikel von Ulrich Saßmannshausen (Alle anzeigen)

Ulrich Saßmannshausen

Mein Name ist Ulrich Saßmannshausen, ich bin der Gründer und Hauptautor von SELBSTgedruckt - 3D-Druck Magazin Mein Ziel ist es, Euch mit Neuigkeiten, Test und Tutorials aus der Welt des 3D-Drucks zu versorgen.

Ulrich Saßmannshausen has 57 posts and counting. See all posts by Ulrich Saßmannshausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.